Dienstag, 8. April 2014

Unser Einhorn-Prinzessinnen-Kleid

Ich habe am Wochenende Nähzeit beansprucht und endlich an dem Kleidungsstück gebastelt, was mich schon die ganze Woche gelähmt (weil nix klappte) hat - dem Einhorn-Prinzessinnen-Kleid:


Das war eine "Auftargsarbeit" bzw. eine Wünscheerfüllung - die Maus hatte sich den Einhornstoff, ein lila Kleid und etwas glitzerndes, prinzessinnenhaftes gewünscht. Herausgekommen ist dann das Einhorn-Prinzessinnen-Kleid, was sie unheimlich gefreut hat. Ich habe den gehüteten Schatz von "Lenis Dream" endlich angeschnitten und das Oberteil aus Schnabelinas Trotzkopf (etwas gekürzt) gemacht, weil ich den Ausschnitt so schön mädchenhaft finde. Soweit so gut, damit war ich schon letztes Wochenende fertig. Kompliziert wurde dann der Rockteil. Eigentlich hatte ich den schimmernden Stoff für Tüll gehalten, es scheint aber eher eine Art Organza zu sein - relativ steif, geradezu glitschig und total am ausfransen. Da das ganze sehr durchsichtig ist, musste etwas blickdichtes drunter, hier eine Lage lila Jersey (weil angenehm auf der Haut und gut zu verarbeiten, außerdem farblich passend vorhanden). Darüber hab ich dann den Schimmerstoff gelegt, einmal komplett am unteren Saum vernäht und noch eine halblange Lage. Der ganze Rockteil ist doppelt so breit wie das Oberteil - eigentlich war die Weite zum Drehen gedacht. Ich wollte dann alles einkräuseln, doch durch das erforderliche mehrfache Umschlagen (gegen Ausfransen) war die Stofflage einfach zu dick zum Kräuseln. Also musste eine andere Lösung her. Ich habe dann auf jeder Seite 4 (ursprünglich 5) Falten gelegt, einfach frei Hand. Das sieht bei dem Schimmerstoff toll aus, nimmt die Mehrweite raus (durch Pseudooverlockstich aber noch dehnbar) und lies sich sehr gut nähen. Der ganze Rockteil wirkt damit sehr prinzesinnenhaft - ich muss nochmal Tragebilder machen. Leider dreht er sich nicht schön, weil er ziemlich schwer und steif ist. Das ist der einzige Nachteil am Kleid, der meiner Maus leider auch gleich aufgefallen ist. Aber zum Glück mag sie es trotzdem gerne anziehen. Auch wenn es sich irgendwie schwer anziehen lässt. Letztendlich ist es eine merkwürdige Stoffkombi, oben eher T-Shirt-mäßig und unten Ballkleidartig - aber die Maus muss es ja mögen!!!


So, weil ich da ganz schön basteln musste, möchte ich das Kleid gerne zum Creadienstag schicken. Außerdem hüpft es zu den Meitlisachen und in Schnabelinas Galerie.

1 Kommentar:

  1. Das Kleid sieht super aus. Ein richtiger Mädchentraum. LG ilka

    AntwortenLöschen